07.02.2024

Publicis Inspire

Baloise eröffnet Filiale in Los Santos

Die Versicherung ist seit Mittwoch in der gefährlichsten Stadt des Videospiels «Grand Theft Auto V» präsent.

Baloise expandiert in die virtuelle Welt. Seit Mittwoch können Gamerinnen und Gamer in der virtuellen Stadt Los Santos, dem Los Angeles nachempfundenen Handlungsort der legendären Videospielreihe «Grand Theft Auto» (GTA), Versicherungen abschliessen und Bankgeschäfte tätigen.

«Los Santos ist die gefährlichste Stadt der Welt. Schäden und Banküberfälle sind hier an der Tagesordnung. Es gibt wohl keinen geeigneteren Ort, an dem wir unsere Kompetenzen in Schadenregulierung und finanzieller Absicherung besser beweisen können», wird Daniel Zangger, Head of Branding bei Baloise, in einer Mitteilung zitiert. «Mit dem Auftritt in ‹GTA V› möchten wir uns auf spielerische Art und Weise präsentieren und unterhaltsamen Content für eine grosse Zielgruppe kreieren.» Zugang zum Spiel erhalten Schweizer PC-Gamerinnen und -Gamer auf dem Rollenspiel-Server von SwissHub, der 3500 Mitgliedern verzeichnet.

Das Angebot an Baloise-Versicherungen in «GTA V» ist laut Mitteilung umfangreich. So gebe es Fahrzeugversicherungen für Autos, Motorräder, Fahrräder, Boote und Flugzeuge. Bei Schadenfällen greift die Haftpflichtversicherung. Die Lebensversicherung und Todesfallrisikoversicherung sorgen dafür, dass die Gegenstände der Spielerinnen und Spieler nach dem virtuellen Tod nicht verloren gehen, sondern in der Baloise-Filiale abgeholt werden können. Die Rechtsschutzversicherung ermöglicht den schnelleren Austritt aus dem Gefängnis. Baloise tritt aber nicht nur als Versicherungsanbieter auf, auch alle Banken und Bankautomaten in Los Santos werden neu mit dem Firmenlogo gebrandet.

Ein Generalagent und eine Generalagentin widmen sich der Betreuung der Filiale. Wie es ab Anfang März weitergeht, ist laut Communiqué noch offen. Baloise als Marke werde dem Rollenspiel-Server weiterhin erhalten bleiben. In welcher Form die virtuelle Kundenbetreuung fortgeführt werde, hänge vom Ausgang der Kampagne ab.

Die Kampagne «Grand Theft Insurance» ist dezentral entwickelt worden und kann je nach Zielgruppe auf unterschiedlichen Kanälen erlebt werden. Wer den Generalagenten über die virtuelle Schulter schauen möchte, kann dies via Livestream auf Twitch tun, jeweils mittwochs bis samstags von 18 Uhr bis 22 Uhr. Auf YouTube wartet eine Content-Videoreihe mit den besten Momenten aus Los Santos. Über LinkedIn berichten die Generalagenten täglich von ihrem Arbeitsalltag.

Verantwortlich bei Baloise: Florina Perroud (Senior Employer Branding Manager), Manuel Thomas (Senior Online Marketing Manager), Daniel Zangger (Leiter Branding), Roberto Brunazzi (Leiter Media Relations); verantwortliche Agentur: Publicis Inspire: verantwortlich für die InGame Realisation: SwissHub RP. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240304