06.12.2023

CPLTS

Christoph Hess gründet eigene Firma

Der Partner und Digitalstratege von Kuble macht sich selbstständig und spezialisiert sich auf KI.
CPLTS: Christoph Hess gründet eigene Firma
Verlässt Kuble und gründet CPLTS: Christoph Hess. (Bild: zVg)

Nach einer kreativen Pause seit Juni 2023 hat sich Christoph Hess entschieden, seine Karriere mit der Gründung von CPLTS am 1. Januar 2024 neu zu lancieren. Zuvor arbeitete er über zehn Jahre als Partner und Digitalstratege bei der Digitalagentur Kuble. In dieser Rolle war er verantwortlich für Projekte in Bereichen wie Social Media, Content Marketing, Performance Marketing, Monitoring, Community Management, Thought Leadership oder Employee Advocacy.

Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit möchte Hess konsequent und frühzeitig Produkte und Dienstleistungen für das Zeitalter der künstlichen Intelligenz entwickeln. «Wir sind Copilots für die menschliche Expertise», beschreibt Christoph Hess die Vision, die er zusammen mit einem Team verfolgt, das zurzeit zusammengestellt wird. «Wenn alle dieselben AI Tools und Systeme nutzen, dann ist es die menschliche Expertise, die den Unterschied macht. Deshalb muss jede Rolle in einem Unternehmen oder in einer Organisation neu definiert werden. Zudem glaube ich, dass menschliche Interaktionen und Beziehungen in einem virtuellen und automatisierten Umfeld einflussreicher und unvergesslicher werden.»

Das Team betrachtet KI laut einer Mitteilung aus einer Querschnitt-Perspektive und kombiniert Expertise aus Themenbereichen wie Strategie, Thought Leadership, Sales Funnels, Recht, HR oder Customer Experience. Diesbezüglich würden sich beispielsweise folgende Fragen stellen: Wie sehen KI-Richtlinien aus? Was für Kenntnisse muss man beim Rekrutieren testen? Und welche Use Cases eignen sich für Prototypen?

Neben seiner neuen Rolle als Gründer und Strategy Copilot bei CPLTS wird Christoph Hess auch weiterhin als Moderator, Dozent und Panelist tätig sein. Bei Kuble wird er nach seinem Austritt per Ende Dezember 2023 weiterhin Aktionär bleiben, wie es weiter heisst. Ausserdem sei geplant, dass Kuble und CPLTS partnerschaftlich zusammenarbeiten und Synergien nutzen würden. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240221