27.03.2024

Brand Studio

Den Stars zeigen, wie ein Facelift geht

Die Kampagne «No more boring Cars» von Toyota geht in die nächste Runde – mit dem neuen Prius im Rampenlicht.

Er war das It-Auto der 2000er-Jahre. Als Hybrid-Pionier die Nummer Eins in Sachen Nachhaltigkeit, schmückte sich halb Hollywood mit dem Toyota Prius. Inklusive grossen Auftritten in «The Other Guys» oder im Oscar-gekrönten «La La Land». Bei so viel Glamour machte es auch nichts, dass der Toyota Prius selbst so gar nicht glamourös aussah. Das hat sich mit dem aktuellen Modell jedoch grundlegend geändert, heisst es in einer Mitteilung.

In der neuesten «No More Boring Cars»-Kampagne, die das Brand Studio von Ringier Advertising für Toyota Schweiz umgesetzt hat, zeigt der Toyota Prius auf dem roten Teppich, wie ein gelungenes Facelift geht. Seine Hollywood-Vergangenheit hat die Kreativschmiede von Ringier Advertising in knackige Claims und ein mit Midjourney generiertes Visual übertragen. Die Kampagne wird in ausgewählten Printtiteln, online sowie auf Social Media ausgespielt.

«Wir wollten eine Kampagne, die Spass macht – wie der neue Toyota Prius eben. Und gleichzeitig zur Geschichte des Pionier-Modells passt», wird Anita Gerber, Marketingleiterin Toyota, in der Mitteilung zitiert.

Verantwortlich bei Toyota Schweiz: Anita Gerber (Marketingleiterin Toyota Schweiz); verantwortlich bei Brand Studio: Fabian Zürcher (Director), Jana Leonhard (Head of Creative Concepts), Elgee David Wee (Art Director), Valentina Ehrat (Head of Account Management), Hauke Broschat (Senior Media Consultant). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240418