17.05.2024

The One Show

Die Schweiz sichert sich mehrere Pencils

In New York werden etwa Tag Heurer und On ausgezeichnet. Merits gab es für Farner und Jung von Matt Limmat.

Schon im Vorfeld der Preisverleihung von The One Show 2024 am Freitag in New York wurden alle Gold-, Silber-, Bronze-Pencil- und Merit-Gewinner bekannt gegeben worden. FCB New York führte die Liste der Gewinner aus 50 Ländern an und nahm 14 Gold-Pencils mit nach Hause.

Die Arbeit «The Chase for Carrera» von DDB Paris für Tag Heurer aus Genf war viermal nominiert und hat gleich mehrere Auszeichnungen erhalten: Zweimal Silber gab es in den Kategorien «Branded Entertainment» und «Moving Image Craft & Production», je einmal Bronze und einen Merit in der Kategorie «Moving Image Craft & Production»:


Einen Silber-Pencil holte auch die Arbeit «Right to Race» des Schweizer Laufschuhherstellers On Running, dies in der Kategorie «Branded Entertainment». Einen Merit gab es zudem in der Kategorie «Moving Image Craft & Production». Miteingereicht wurde die Arbeit durch die Londoner Produktionsfirma Hungry Man:


«Just Breathe Through It» von David in Madrid für Mondelez Zürich gewann einen Bronze-Pencil und einen Merit in der Kategorie «Radio & Audio-First»:


Die Arbeit «Giving a Voice to the unheard» («Den Ungehörten eine Stimme geben») von Farner für Nationalrat Islam Alijaj wurde in der Kategorie «Public Relations for Good» mit einem Merit gewürdigt:


Ebenfalls einen Merit gab es für Jung von Matt Limmat, dies zusammen mit Jung von Matt Hamburg und Analog/Digital aus Warschau. Die Arbeit «#PutinInYourVote» für Myclimate wurde in der Kategorie «Innovation – Use of Media in Out of Home» ausgezeichnet:

Alle Gewinner finden Sie hier. (cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren