24.05.2024

Ogilvy

Eine Frauenmehrheit, die es zu bekämpfen gilt

Die Kampagne für die Women's Brain Foundation macht auf die Ungleichheit bei Alzheimerpatienten aufmerksam.
Ogilvy: Eine Frauenmehrheit, die es zu bekämpfen gilt

Zwei von drei Alzheimerpatientinnen und Alzheimerpatienten sind Frauen. Warum das so ist und was man dagegen tun kann, erforscht die Women's Brain Foundation.

Für einmal will man nicht den Frauenanteil fördern, sondern senken. Mit provokanten Fragen und Aussagen schaffen Ogilvy Schweiz und die Women's Brain Foundation Aufmerksamkeit und sammeln motiviert so Spenden zu sammeln, wie es in einer Mitteilung heisst. So könne endlich erforscht werden, warum mehr Frauen betroffen sind und wie man diese Ungleichheit ausbügeln könne.

Rechtzeitig zur Veranstaltung «Frauen im Fokus der Medizinforschung – Fortschritt in Sicht?», wo auch die Neurologin und CEO der Women’s Brain Foundation, Antonella Santuccione Chadha, auftrat, gingen die Sujets schweizweit auf Social Media und DOOH live. Weitere Länder in Europa sollen noch in diesem Sommer folgen. (pd/cbe)

Credits

Verantwortlich bei Women’s Brain Foundation: (Antonella Santuccione Chadha, Laura Castro, Rosa Sangiorgio, Alessandro Dini, Janita Nath); verantwortlich bei Ogilvy: Denis Klook (Konzept, Art Direction), Avsar Yildiz (Text), Bruce Roberts (Executive Creative Director), Cilly Bernardette Schnider, Carla Grando (Beratung), DTP (Filippo Salmina).


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren