21.03.2024

Thjnk Zürich

Recycelte Velos aus der Limmat

Ochsner Sport rüstet im Wasser versenkte Velos zu Limmatbikes auf. Nun werden die Unikate versteigert.
Thjnk Zürich: Recycelte Velos aus der Limmat

Im letzten Herbst fand die offizielle «Limmatputzete» statt. An diesem Anlass wird die Limmat in Zürich systematisch von Taucherinnen und Tauchern nach Fremdkörpern abgesucht. Dabei tauchen auch viele Velos auf, die dem Vandalismus zum Opfer gefallen sind und in den Fluss geworfen wurden – und da langsam vor sich hin rosten. Um den hauseigenen Bike-Service unter Beweis zu stellen, hat sich Ochsner Sport den besonders mitgenommenen Bikes angenommen und ihnen ein zweites Leben gegeben, heisst es in der Mitteilung.


Die Bikes aus dem Fluss wurden in der Werkstatt zuerst von Muscheln und Dreck befreit. Dann wurden die Rahmen und Komponenten auf Fahrtüchtigkeit geprüft. Bevor die brauchbaren Rahmen komplett freigelegt und sandgestrahlt wurden. Die blanken Rahmen wurden zudem zweifach konserviert, damit sie zwar nicht weiter rosten, aber trotzdem ihren unverkennbaren Rost-Look behalten, den der Fluss ihnen gegeben hat. Am Schluss wurden die Bikes mit ausgewählten Teilen, die zum jeweiligen Stil und Biketyp passen, bestückt.



Entstanden sind die ersten Limmatbikes. Jedes für sich ein Unikat, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die Limmatbikes werden von einer crossmedialen Kampagne begleitet. Alle Werbemittel führen auf limmatbike.ch. Denn die Bikes können nur ersteigert und nicht gekauft werden. Der komplette Erlös wird dem WWF gespendet. Der sich mit verschiedenen Projekten für den Gewässerschutz in Zürich und der Schweiz einsetzt. Für die Bikes kann ab sofort geboten werden. Ausserdem sind die Bikes bis am 31. März 2024 in den Schaufenstern des OSP Pros in der Europaallee ausgestellt.

Verantwortlich bei Ochsner Sport: Marco Greco (Leiter Marketing), Patrizia Fiechter (Teamleiterin Klassische Kommunikation),
Claudio Keist (Teamleiter Content & Social Media), Simon Zeder, Andreas Zueger (Klassische Kommunikation), Pascal Schörgenhofer (Bike Service); verantwortlich bei Thjnk Zürich: Alexander Jaggy, Pablo Schencke (GF Kreation), Lukas Amgwerd, Lukas Frischknecht (Creative Direction), Raymi Mendoza, Leandro Disler (Art Direction), Moritz Houmard (Graphic Design), Andrea Bison (GF Beratung), Roxane Bründler, Andrea Häfliger, Annika Seidel-Gudelj (Beratung),
Gordon Nemitz (GF Strategie) Externe Partner: Jensen & Heitz GmbH (Film & Fotografie) (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240418