08.07.2024

Goldbach

Erneuter Besucherrekord am Sommerfest

Rund 1500 Gäste sind zum Freibad Dolder hoch über Zürich gekommen. Nemo sorgte für musikalische Unterhaltung. Nun ist die Party vorbei – geblieben sind Erinnerungen. persoenlich.com zeigt die Bilder.
Goldbach: Erneuter Besucherrekord am Sommerfest
Nemo begeisterte die Gäste des Goldbach Sommerfests. (Bilder: Goldbach)

«Caribbean Night» – so lautete das Motto des traditionellen Sommerfests von Goldbach. Die Temperaturen waren zwar bei Weitem nicht so hoch wie in der Karibik. Aber das Wetter spielte mit – auch wenn es die Tage zuvor nicht so ausgesehen hatte. «Ein grosses Danke, Petrus», sagte denn auch Michi Frank, Noch-CEO der Goldbach Group. Und noch einen Dank richtete er aus: «Grazie, Goldbach.»

Denn am 12. Juli findet die Stabübergabe statt. Dann übernimmt der neue CEO Christoph Marty, der am Donnerstagabend gemeinsam mit Michi Frank die Gäste begrüsste. 1500 Hände hatten die beiden zu schütteln. Ein Rekord, der den letztjährigen gleich um 200 Besucherinnen und Besucher überbot. Stolze 1800 Gäste hatten sich übrigens angemeldet. «So viel wie noch nie», so Frank.

Die Gäste waren vorwiegend aus der Privatfernseh- und Privatradio-Szene, aber auch Vertreter von Werbeagenturen und Werbeauftraggeber waren anzutreffen. Begrüsst wurden sie im Freibad Dolder hoch über Zürich nicht nur von Frank und Marty, sondern auch von Alexander Duphorn, CEO Goldbach Media, sowie TX-Group-Chef Pietro Supino.

Für Begeisterung sorgte der kurze Auftritt von Nemo. Drei Songs präsentierte das Bieler Gesangstalent, darunter auch den ESC-Siegersong «The Code». «Noch nie habe ich vor einem Pool gesungen», sagte Nemo – und bedankte sich auch bei diesem fürs Zuhören.



Weitere Bilder vom «Goldbach Sommerfest» finden sie in der Goldbach-Fotogalerie.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren