29.06.2000

"Tagi für än Stutz"

Am Freitag gab's den Tages-Anzeiger für einen Franken – wie das Konkurrenzblatt Blick.

Was der Blick mit seiner Gopfried-Stutz-Aktion vormacht, kopiert nun auch der Tages-Anzeiger. Könnte man meinen. Wie Tages-Anzeiger-Verlagsleiter Dietrich Berg gegenüber "persoenlich.com" erklärte, sei es jedoch Zufall, dass die 1-Franken-Aktionen zeitgleich laufen. So sei nicht der Blick das Vorbild für den Tages-Anzeiger, sondern England, wo die sogenannten Voucher-Aktionen bei den Verlagshäusern Tradition hätten. "Eigentlich wollten wir bereits vor Monaten starten. Abklärungen mit der Kiosk AG haben uns jedoch auf der Marschtabelle zurückgeworfen.", sagt Berg. Die Voucher-Inserate sind eine Ergänzung zu den Schnupperabo-Mailings, die die TA-Media regelmässig an ihre Abonnenten verschickt. Insgesamt werden sechs Voucher-Inserate in hauseigenen Titeln wie SonntagsZeitung oder auch ZürichExpress geschaltet. Je nach Rücklauf sind weitere Aktionen geplant.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.