02.05.2024

The House

Die Agentur hat den Betrieb eingestellt

Das Zürcher Unternehmen ist überschuldet. Beim zuständigen Konkursamt Zürich wurde ein Konkursantrag gestellt. «The House Agency wird alles daransetzen, für Mitarbeitende und Kunden die bestmögliche Lösung zu finden», so CEO Frank Lang.

The House Agency verschwindet aus der Schweizer Agenturszene. Am Montag wurde beim zuständigen Konkursamt in Zürich ein Konkursantrag gestellt. «Grund dafür ist die Überschuldung der Gesellschaft. Diese kann auch mit Sanierungsmassnahmen nicht mehr abgewendet werden», bestätigte CEO Frank Lang am Donnerstag Informationen von persoenlich.com.

Kunden und Mitarbeitende seien über diesen Schritt informiert worden. «Wir erwarten die Konkurseröffnung in den nächsten Tagen. Die Einleitung der nächsten Schritte obliegt dann dem Konkursverwalter», so Lang weiter. The House Agency werde alles daransetzen, für Mitarbeitende und Kunden die bestmögliche Lösung zu finden. Die Agentur beschäftigte zuletzt 15 Mitarbeitende. Lang: «Mit Blick auf das anstehende Konkursverfahren können wir im Moment nicht mehr sagen.»

Noch bis Donnerstagmittag war die Website der Agentur The House erreichbar. Nun heisst es: «The House Agency hat ihren Betrieb eingestellt. Wir danken allen Kund:innen, Partner:innen und Mitarbeiter:innen für die gemeinsame Zeit.»

Die Agentur The House Agency wurde Anfang 2011 gegründet (persoenlich.com berichtete). Zu den Kunden zählten unter anderem Axa, Denner, JobCloud, Hotelplan, die Migros Klubschule oder das Skigebiet Andermatt+Sedrun+Disentis. Seit 2020 war The House Teil der MYTY Group.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Regina Hubschmied
04.05.2024 07:21 Uhr
Wieso kann eine Agentur mit einer solchen Kundenliste nicht gewinnbringend arbeiten?
Peter Trüb
03.05.2024 09:21 Uhr
Und was sagen die Agenturinhaber und Hauptverantwortlichen Stephan Suter und Andreas Jorgella dazu. Die Agenturgründer, auf die verlinkt wird und zu denen auch ich zähle, sind schon sehr lange nicht mehr dabei.
Hannelore Hoenig
03.05.2024 06:33 Uhr
Und was sagt die MYTY-Gruppe dazu? Wäre schön, nicht immer nur die positiven (neue Agenturen im Netzwerk) Dinge zu hören, sondern auch solches. Die Aktien von THE HOUSE gehörten ja dem Netzwerk.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren