15.02.2024

Coop

2023 wieder profitabler geschäftet

Coop hat letztes Jahr bei leicht höherem Umsatz auch unter dem Strich mehr verdient als im Vorjahr.

Der Betriebsgewinn (EBIT) lag mit 864 Millionen Franken über 2 Prozent höher als 2022, wie dem am Donnerstag veröffentlichten Finanzbericht zu entnehmen ist. Das operative Ergebnis ist damit auch stärker gestiegen als der Umsatz, der um 1,4 Prozent wuchs. Unter dem Strich blieb Coop ein Reingewinn von 575 Millionen Franken, ebenfalls rund 2 Prozent mehr als im Jahr davor.

Wie bereits bekannt hat Coop vergangenes Jahr einen Umsatz von 34,7 Milliarden Franken erzielt. Im Vergleich zum Jahr davor entspricht dies einem Plus von 1,4 Prozent (persoenlich.com berichtete). Zum Wachstum beigetragen haben dabei sowohl der Detailhandelsbereich, zu dem Coop alle Supermärkte, Fachmärkte und Onlineläden zählt, als auch das Grosshandels- und Produktionssegment, das namentlich die europaweit tätige Transgourmet-Gruppe, den Fleischverarbeiter Bell sowie die eigenen Produktionsbetriebe umfasst.

Betrachtet man nur die Coop-Supermärkte, lag der Nettoerlös bei 11,8 Milliarden Franken. Das waren 2,4 Prozent mehr als noch im Jahr 2022. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240415
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.