19.07.2000

Berghilfeprojekt von Coop und Valser im Berner Oberland

2564 Konsumentinnen und Konsumenten nahmen an der Kundenaktion teil.

Die Patenschaft Coop für Berggebiete und die Valser Mineralquellen AG spenden zusammen für ein Berghilfeprojekt in der Berner Oberländer Gemeinde Frutigen: An der Kundenaktion von Coop und Valser für den Wiederaufbau des Alphüttendorfes Achsetenberg beteiligten sich 2‘564 Konsumentinnen und Konsumenten; sie schickten 7'797 Valser-Flaschenetiketten ein. Für jede Etikette gehen jetzt zehn Franken, insgesamt 77'970 Franken, an die durch Lawinen geschädigten Bergbauernfamilien.

Im Alphüttendorf Achsetenberg oberhalb von Frutigen waren im Februar 1999 alle acht Stall- und Wohngebäude durch Lawinen zerstört worden. Nach dem Lawinenwinter erarbeitete das kantonalbernische Amt für Landwirtschaft mit den betroffenen Bergbauern ein ökologisch sinnvolles und zweckmässiges Pilotprojekt. Auf dem 1500 Meter über Meer gelegenen Achsetenberg entsteht derzeit ein neues, zentrales Alpgebäude mit Raum zum Wohnen und Käsen sowie Platz für 50 Kühe und 40 Jungtiere. Die seit Mai laufenden Bauarbeiten sollen vor dem Wintereinbruch abgeschlossen sein.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.