20.07.2000

Redefining Retail Relations

Das GDI lädt zur 50. Internationalen Handelstagung.

Die internationale Handelslandschaft verändert sich rasant: Neue Märkte entstehen, Kunden werden anspruchsvoller und Übernahmen sind an der Tagesordnung, kurz: das vielseitige Beziehungsnetz des Handels wird neu geknüpft. Die Internationalen Handelstagung (IHT) – eine jährliche Veranstaltung des Gottlieb Duttweiler Instituts (GDI) – widmet sich am 26. und 27. September 2000 im Kultur- und Kongresszentrum Luzern dieser Thematik.

"Wal-Mart – Die globale Herausforderung" lautet der Titel des ersten Beitrags und der Redner weiss wovon er spricht. Es handelt es sich um Lee Scott, CEO des erwähnten Handelsriesen. Robert Raeber, Generaldirektor und Europachef von Nestlé, und Tom A. Muccio, Vice President von Procter & Gamble, berichten jeweils über die neuesten Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen Hersteller und Handel. Claude Hauser, Präsident der Migros-Verwaltung und Walter Loeb, Analyst und Handelsberater aus New York, vertreten ihre Standpunkte bezüglich Shareholder versus Stakeholder-Ansatz.

Ein besonderes Augenmerk gilt den Konsumenten und der New Economy. So setzt sich Dennis Madsen, CEO von Recreational Equipment Inc, mit der Verknüpfung von Retailing und E-Tailing auseinander und Phil Wilkerson, Chief Technology Officer von Globalfulfillment.com, zeigt Lösungen zur brandaktuellen Fulfillment-Problematik. Ein weiterer Highlight ist das Referat von Professor Nordström, Co-Autor des Financial Times Bestsellers "Funky Business", über die neue Macht der Kunden.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.