16.05.2000

BTM-Gruppe mit Rekordergebnis

Die Berner Tagblatt Mediengruppe legt heute die Zahlen ihres letzten Geschäftsjahrs offen. Sie hat ihr bestes Unternehmensergebnis erzielt. Der Umsatz stieg um 3.5 Prozent auf 194 Millionen Franken. Das Unternehmensergebnis nahm um 59 Prozent auf 32.8 Millionen Franken zu. Das Team um Verwaltunsratspräsident Charles von Graffenried (Bild) und CEO Albert P. Stäheli will die BTM zum führenden Medienunternehmen im Espace Mittelland ausbauen und massiv in ein horizontales wie auch vertikales Online-Portal investieren.
BTM-Gruppe mit Rekordergebnis

Um sich als eigenständige Kraft zwischen den Medienzentren Zürich und Lausanne/Genf behaupten zu können, will die BTM-Gruppe absolut führend sein; punkto Marktstellung der Berner Zeitung, führend auch bezüglich Lokalradio und Regionalfernsehen und neu auch Internet. BTM geht davon aus, dass es künftig nur noch zwei Typen von Zeitungen geben wird: grossregionale Titel mit hoher Auflage und lokale Nischenplayers. Die mittelgrossen Titel werden kaum mehr Überlebenschancen haben. Dabei liegt die kritische Grösse heute zwischen 150'000 und 200'000 Exemplaren. Für die Berner Zeitung heisst das: weiterer Ausbau der Marktstellung mittels Akquisitionen und Kooperationen. Eine Kooperation ist das Berner Oberländer-Modell, wodurch im Oberland eine neue, Zeitung mit zwei Regionalausgaben entsteht. Der Mantelteil wird durch die Berner Zeitung geliefert.

In diesem Geschäftsjahr will die BTM-Gruppe massiv ins Internet investieren: bis zu zwölf Millionen Franken. Sie will damit ein horizontales Portal für den Expace Mittelland aufbauen. Sie will sich damit auch absichern gegen die unweigerliche Abwanderung von Printrubrik-Inseraten ins Internet. Weiter will die BTM ein vertikales Portal für den landwirtschaftlichen Bereich der gesamten Deutschschweiz aufbauen.

Die BTM-Gruppe will durch diese Aktivitäten Internet-Know-how gewinnen und die "Internetisierung" der Geschäfts- und Produktionsabläufe vorantreiben. Ein weiteres grosses Projekt ist der Bau eines grossregionalen Druckzentrums auf dem Stadtberner Zentareal. Die Projektierungsarbeiten sind in vollem Gange, doch mit dem Bau wird erst begonnen, wenn genügend gesicherte Druckaufträge vorliegen. Die BTM-Gruppe ist diesbezüglich nach allen Seiten offen. Sie kann sich neuerdings auch vorstellen, den Bund zu drucken.

Die Berner Tagblatt Mediengruppe gehört zu 54 Prozent dem Berner Ehepaar Franziska und Erwin Reinhardt, zu 5 Prozent der BTM-Medienstiftung, zu 22 Prozent Charles von Graffenried und 19 Prozent Berner Einzelaktionären.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.