10.06.2024

NK Media

Marketingagentur tritt dem Gislerprotokoll bei

Die Zürcher Digital Marketing Agentur ist neu Mitglied der Initiative für facettenreiche Geschlechterdarstellung in Kommunikation und Marketing.

«Uns geht es darum, unsere Rolle in der Marketingbranche verantwortungsvoll zu gestalten», kommentiert Valentina Buoli, Art Director bei NK Media, den Entscheid der Agentur dem Gislerprotokoll beizutreten. Damit engagiere sich die Agentur für eine faire, diverse und gleichgestellte Kommunikation, heisst es weiter in einer Medienmitteilung.

Das 2021 lancierte Gislerprotokoll, initiiert von Jung von Matt und benannt nach der Werberin Doris Gisler Truog, basiert auf fünf Prinzipien: inklusive Sprache, Chancengleichheit, Bekämpfung von Stereotypen, individuelle Verantwortung und die Emanzipation eigenständiger Rollen von Frauen und Minderheiten (persoenlich.com berichtete).

NK Media reiht sich damit in eine Gemeinschaft von inzwischen mehr als 200 Agenturen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen ein, die diese Werte leben. «Wir haben diese Prinzipien schon immer gelebt – Verantwortung, Multiperspektivität, Fairness - auch die berühmte Frauenquote, was ja vor einigen Jahren das Schlagwort diesbezüglich war, war bei uns nie ein Problem», wird Nicolas Kubat, Mitgründer von NK Media, in der Medienmitteilung zitiert. (pd/nil)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren