21.06.2024

Brandpulse

Vom Alpenidyll hin zur Lifestyle-Destination

Die Agentur positioniert die Tourismusregion Kitzbühel in einem umfassenden Rebranding als sportliche Lifestyle-Luxusmarke. Mit dem Motto «Your Time Is Now» soll Bravheit abgelegt und die junge Zielgruppe erreicht werden.

Kitzbühel ist weltweit als einer der exklusivsten Wintersportorte der Alpen bekannt. Brandpulse hat für die ikonische Marke in einem umfassenden Rebranding eine differenzierende Markenstrategie, ein zeitgemässes Design und eine inspirierende Brand Experience mit starker Emotionalisierung geschaffen und für jüngere Zielgruppen fit gemacht, schreibt die Agentur in einer Mitteilung. Das Ziel: eine klare Attraktivitätssteigerung.

Die Millennials als mittlerweile grösste und wichtigste Touristengruppe der Welt reisen mit neuer Werthaltung: Nicht mehr der Besitz steht im Vordergrund, sondern der Wunsch nach Erlebnissen («Collect Moments, not Things»). Die neue Währung der jüngeren Tourismusgäste von heute und morgen ist die Jagd nach Abenteuern. So gestehen gemäss Studien (z.B. Eventbright, Trustpulse April 2023, Pew Research Center «How young adulthood compares to prior generations») rund 70 Prozent der Millennials die Angst ein, etwas Sehenswertes zu verpassen («Fear of missing out»).

Der Erfolgsparameter von Kitzbühel, um für junge Zielgruppen entsprechend der neuen Markenstrategie attraktiv zu sein, lautet deshalb: Die ikonische Marke muss ihre Bravheit ablegen und zu einer modernen sportliche Lifestyle-Luxusmarke werden – allerdings ohne ihre traditionell wichtigen Elemente wie die legendäre Kitzbüheler Gams und die Farbe Rot zu verlieren. Aus diesen Analyse-Erkenntnissen leitete Brandpulse die neue Message von Kitzbühel ab, ganz nach dem Motto «Your Time Is Now» – warte nicht auf morgen, sondern (er)lebe heute.

Die Analyse des Wettbewerbsumfeldes ergab: Alpine Tourismusorte setzen auf ihre Destinationsgüter und präsentieren sich hauptsächlich mit schönen Landschaften und Bergpanoramen. Das neue Branding-Konzept für Kitzbühel bricht mit dieser Tradition und präsentiert Kitzbühel als Lifestyle-Brand, vergleichbar mit einem Fashion Brand. Weg von der «austauschbaren» Natur, hin zu einem Lifestyle-Erlebnis – jung, frech, non-konformistisch, glamourös und mit internationaler Ausstrahlung.

«Mit dem Rebranding der Marke Kitzbühel definieren wir die Zukunft des alpinen Tourismus neu. Dabei tragen wir die Verantwortung für einen einzigartigen touristischen Lebensraum und wollen mit neuen, zukunftsorientierten Konzepten Gäste und Einheimische für Natur, Sport und Tradition begeistern und uns nachhaltig von der Konkurrenz abheben», wird Christian Harisch, Obmann von Kitzbühel Tourismus, in der Mitteilung zitiert.

Der traditionelle und konventionelle Look & Feel des vormaligen Kitzbühel-Brands wich dementsprechend einer Modernisierung im Design: Die Farbe Rot als dominierendes Design-Element wird beibehalten und in sämtlichen Erscheinungsformen der Marke intensiv eingesetzt.



«Mit diesem Konzept läutet Kitzbühel eine neue Ära im Tourismus Branding ein: Weg vom austauschbaren Alpenidyll hin zur Lifestyle-Destination», wird Thomas Ramseier, CEO von Brandpulse, zitiert. Der bisherige, vom renommierten Kitzbüheler Künstler Alfons Walde vor über 90 Jahren gestaltete und Mitte der 70er-Jahre leicht adaptierte Schriftzug wurde durch eine impact-starke, geometrische Grotesk-Schrift ersetzt. Durch das angedeutete «Ü» und die Integration des stilisierten Gams-Kopfes präsentiert sich Kitzbühel neu mit einer charakterstarken Wort-Bild-Marke.

Die neue Bildwelt soll mit unkonventionellen, fashion-orientierten Sujets Aufsehen erregen, heisst es weiter. Sport-, Party-und Lifestyle-Szenen werden ebenso wie traditionelle Kitzbühel-Themen wie Gams, Tracht und Le-derhose in einem frech-modernem Umfeld gezeigt. Mit dem Fotoshooting wurde die bekannte Fashion-Fotografin Claudia Knoepfel beauftragt. Mit dem umfassenden Rebranding positioniert Brandpulse Kitzbühel neu als moderne, sportliche Lifestyle- und Luxusmarke, die sowohl die traditionellen Werte als auch die zeitgemässen Erwartun-gen des heutigen Gastes an den Tourismus vereint und somit die Zukunft des alpinen Tourismus definiert. (pd/wid)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren