19.09.2023

Audienzz / Ringier Advertising

Neues Native-Performance-Produkt lanciert

Zwei Vermarkter spannen zusammen: Mit «Yaleo» können Native Ads im Pay-per-Click-Modell ausgespielt werden.

Die beiden Digitalvermarktungsunternehmen Audienzz und Ringier Advertising vereinen ihre Stärken: Mit «Yaleo» bringen sie ein neues Produkt zur Ausspielung von Native Ads im Pay-per-Click-Modell auf den Markt. Es löst «Business Click» von Audienzz und «Ringier Click» von Ringier Advertising ab und ermöglicht Werbetreibenden, noch mehr Reichweite für ihre Performance-Kampagnen zu generieren, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung heisst.

Durch die Kooperation zwischen Audienzz und Ringier Advertising entstehe «das reichweitenstärkste digitale Native-Angebot der Schweiz». Das Netzwerk, auf dem die Native-Ad-Kampagnen von «Yaleo» ausgespielt werden, umfasse neu über 170 namhafte Premium-Websites und Apps in allen Schweizer Sprachregionen. Dazu gehören laut Mitteilung sämtliche Titel der Medienhäuser NZZ, Ringier und CH Media sowie weitere Partner wie Nau.ch und Comparis. Mit Websites wie blick.ch, nzz.ch, bluewin.ch, finanzen.ch, watson.ch, letemps.ch oder cdt.ch werden sämtliche Themenbereiche von News, über Finanzen und Lifestyle bis hin zu Familie und Freizeit abgedeckt.

Native Ads von «Yaleo» sind direkt in den redaktionellen Inhalt oder in den «Yaleo»-Feed, der unter einem Artikel beginnt und aus Artikel-Teasern und Werbeplätzen besteht, eingebettet. Ausserdem passen sie sich inhaltlich und optisch nahtlos der Website an, auf der sie ausgespielt werden. Das garantiert laut Mitteilung «eine erstklassige User Experience und optimale Sichtbarkeit in Kombination mit einem Umfeld, das Werbetreibenden maximale Brand Safety bietet». Publisher können dank «Yaleo» zusätzliche Werbemöglichkeiten auf ihrer Website einbinden und diese dadurch besser monetarisieren.

Automatisierte Kreation und Distribution

Kampagnen können entweder klassisch über Audienzz und Ringier Advertising gebucht, mit dem programmatischen Native Ad Manager von «Yaleo» selbstständig erfasst oder mit «Yaleo»-Collect vollständig automatisiert erstellt werden. «Yaleo»-Collect funktioniert mittels einer von Audienzz entwickelten Crawler-Technologie, die Bilder, Texte und Links aus vordefinierten Websites oder Webshops ausliest und daraus vollautomatisiert Bild-/Text- oder Video-/Text-Anzeigen in über 1000 verschiedenen Designs kreiert.

Insbesondere Unternehmen mit einer gezielten Content-Marketing- oder E-Commerce-Strategie, die mittels Werbeanzeigen Traffic generieren, aber den operativen Aufwand der Werbemittelproduktion gering halten wollen, profitieren von dieser Option, wie es heisst.

Flexible Pricing-Strategie auf CPC-Basis

Abgerechnet werden «Yaleo»-Kampagnen im einfachen Pay-per-Click-Modell mit einer flexiblen Pricing-Strategie, die es Werbetreibenden erlaubt, die Auslieferung individuell zu steuern. So bleiben die Kampagnen jederzeit kalkulierbar und kosteneffizient. Dank eines direkten Zugangs zum Realtime Dashboard der Adconsole von Audienzz kann die Performance der Kampagnen jederzeit eingesehen werden. Das macht es möglich, sie laufend an die gewünschten KPIs wie etwa Klickrate, generierte Leads oder Conversions anzupassen. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20231004