08.06.2024

Friedensgipfel

500 Medienschaffende sind akkreditiert

Für die Friedenskonferenz auf dem Bürgenstock reisen am nächsten Wochenende laut einem Bericht Journalistinnen und Journalisten aus 40 verschiedenen Ländern an. Aus der Schweiz sind rund 60 Personen akkreditiert.
Friedensgipfel: 500 Medienschaffende sind akkreditiert
Im Bürgenstock Resort findet das Gipfeltreffen zum Frieden in der Ukraine statt. Die Schweiz hat über 160 Delegationen hoch über dem Vierwaldstättersee eingeladen. (Bild: Keystone/Urs Flüeler)

Am kommenden Wochenende findet auf dem Bürgenstock die Friedenskonferenz statt. Insgesamt sind 500 Medienakkreditierungen vergeben worden, berichtet 20 Minuten.

Aus der Schweiz sind rund 60 Medienschaffende vor Ort, wie das Nachrichtenportal berichtet. Die SRG schickt 17 Personen auf den Bürgenstock, die für TV sowie Radio und für alle vier Sprachregionen berichten. Dazu kommen 26 Personen, die für die Technik verantwortlich sind.

Von CH Media sind sieben Journalistinnen und Journalisten da, von Keystone-SDA reisen drei Journalistinnen, drei Fotografen und ein Videojournalist an. Von Ringier sind vier Medienschaffende auf dem Platz, von Tamedia drei und von 20 Minuten zwei. Auch die Weltwoche und der Nebelspalter sind laut 20 Minuten mit einer Person vor Ort.

Die Journalistinnen und Journalisten kommen aus 40 verschiedenen Ländern. Wie das EDA dem Nachrichtenportal bestätigt, ist auch die russische Nachrichtenagentur auf dem Bürgenstock. Daneben reisen Medienteams aus China, Brasilien, Chile, der Türkei, Indien, Aserbaidschan, Japan, Südkorea, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Katar an. (wid)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren