22.06.2024

RT

Deutlich mehr Berichte über die Schweiz

Der russische Staatssender verbreitet bewusste Falschinformationen und militärische Drohungen.

Seit Anfang Jahr hat das staatliche russische Medium RT fast 140 Artikel über Schweizer Themen veröffentlicht. Im Jahr 2023 waren es 22 Artikel und 2021 noch gar keine, wie der Tages-Anzeiger am Samstag schrieb.

Zuletzt habe RT Desinformationen über die Zürcher SP-Nationalrätin Priska Seiler Graf veröffentlicht. «Die Schweiz will russische Städte bombardieren», titelte das Medium. Im Artikel werde Seiler Graf zitiert, die gesagt haben soll, dass die Schweiz die militärische Stärke des Landes demonstrieren wolle.

Das stimmt nicht. Seiler Graf sagte, die Artikel seien «so perfide konstruiert, dass viele Schweizerinnen und Schweizer das offenbar glauben». Sie sei mehrfach «aufs Gröbste beschimpft» worden.

Experten sehen darin eine neue Eskalationsstufe der russischen Propaganda. Seiler Graf fordert eine Prüfung eines RT-Verbots, während andere Politiker Aufklärung bevorzugen. (sda/cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Beat Sieber
22.06.2024 12:15 Uhr
Es wäre an der Zeit, dass sich gewisse SVP-Exponenten in ihrem Engagement in "Russia Today" zurückhalten würden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren