04.03.2024

NZZ Folio

Frisches Kleid und neue Rubriken

Die Folio-Redaktion macht das Schwerpunktthema umfangreicher. Zudem holt sie die Kolumne «Hallo Taxi» zurück.
Das NZZ Folio hat basierend auf den Rückmeldungen einer Umfrage bei den Leserinnen und Lesern ein frisches Erscheinungsbild erhalten und wurde um neue journalistische Formate erweitert. «Seit seiner Gründung 1991 steht das NZZ Folio für sorgfältigen und originellen Magazinjournalismus. Unsere Leserinnen und Leser schätzen, dass wir uns einem Thema aus verschiedenen Perspektiven nähern», wird Aline Wanner, Redaktionsleiterin NZZ Folio, in der Mitteilung zitiert. «Auf Anregung unserer Leserschaft gestalten wir den Schwerpunkt wieder etwas umfangreicher und machen ihn auf dem Cover sichtbarer, mit dem Titel gross im Bild. Ausserdem lancieren wir im zweiten Teil des Heftes neue Formate und lassen einen alten Klassiker wieder aufleben.»

Die neuste Ausgabe vom 4. März 2024 widmet sich der psychischen Gesundheit und sucht Antworten auf die Frage «Wie finde ich Seelenheil?». Die Folio-Redaktion sowie freie Autoren teilen einschneidende persönliche Erlebnisse und Erfahrungen mit Krisen. Die Redaktion will damit auch ein Zeichen setzen: Psychisch krank können wir alle werden, jede Zweite und jeden Zweiten trifft es im Verlauf des Lebens einmal. Um mental gesund zu bleiben, ist es wichtig, die Psyche zu verstehen. Illustriert haben die Ausgabe die renommierten Schweizer Künstler Luca Schenardi und Lina Müller aus Altdorf.


Die neuen Elemente im zweiten Heftteil nehmen die Leserinnen und Leser auf eine Reise durch unterschiedliche Themenbereiche mit und sollen auch in Zukunft neben dem Schwerpunkt inhaltliche Vielfalt gewährleisten. Die Karten des Geografen Simon C. Scherrer erlauben einen ungewöhnlichen Blick auf die Schweiz. In der aktuellen Ausgabe hebt er den Meeresspiegel 600 Meter an und zeigt, was passieren würde, wenn die Schweiz am Meer läge. Der britische Autor Adam Sharp sammelt Redewendungen für eine bessere Völkerverständigung und lässt die Leserinnen und Leser mitraten – zum Beispiel, wie man in verschiedenen Sprachen auf einen Fauxpas aufmerksam macht.

Auf vielfältigen Wunsch kommt ein alter Klassiker zurück: In «Hallo Taxi» schildern Taxifahrerinnen und -fahrer aus der ganzen Welt ihre Erlebnisse. Ausserdem erzählen Prominente, welche Produkte sie durchs Leben begleiten. Den Anfang macht der Schweizer Landschaftsarchitekt und Stargärtner Enzo Enea. Er kennt die beste Heckenschere und weiss, wie man im Regen stilvoll trocken bleibt.

Das NZZ Folio erscheint sechsmal im Jahr am ersten Montag im Monat als Beilage der Neuen Zürcher Zeitung und lässt sich auch separat abonnieren. Digital ist es erhältlich auf der Website der Neuen Zürcher Zeitung. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240414
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.