10.06.2024

Zürichsee-Zeitung

Sibylle Saxer ist neu stellvertretende Chefredaktorin

Wechsel in der Leitung der Regionalzeitung von Tamedia: Saxer folgt auf Fabienne Sennhauser als stellvertretende Chredaktorin.
Zürichsee-Zeitung: Sibylle Saxer ist neu stellvertretende Chefredaktorin
Seit 2022 Mitglied der Chefredaktion, jetzt stellvertretende Chefredaktorin der Zürichsee-Zeitung: Sibylle Saxer. (Bild: zVg/Patrick Gutenberg)

Sibylle Saxer ist seit 2022 Mitglied der Chefredaktion der Zürichsee-Zeitung. Nun übernimmt sie die Aufgabe als stellvertretende Chefredaktorin, wie die Zeitung in einer Hausmitteilung schreibt.

Saxer arbeitet seit 2008 als Journalistin. Zuvor hatte sie an den Universitäten Zürich, Lausanne und Cornell studiert und als Literaturwissenschaftlerin promoviert.

Bei der Zürichsee-Zeitung folgt sie auf Fabienne Sennhauser, welche die Zeitung Anfang Juni verlassen hat (persoenlich.com berichtete). Sennhauser wechselte ins Ressort Zürich der Tamedia-Zeitungen und wird dort als regelmässige diensthabende Redaktorin die Berichterstattung aus Stadt und Kanton Zürich für verschiedene Titel von Tamedia mitverantworten. Sennhauser war neun Jahre lang für die Zeitung tätig, in den letzten zwei Jahren als stellvertretende Chefredaktorin.

Chefredaktor bleibt weiterhin Benjamin Geiger, der neben der Redaktion der Zürichsee-Zeitung auch jene des Landboten in Winterthur und des Zürcher Unterländers leitet. (nil)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren