09.12.2023

Schweiz am Wochenende

Simone Meier verabschiedet sich als Kolumnistin

Fünfeinhalb Jahre lang hat Simone Meier ihre Kolumne «Glamour, mon amour» für die Schweiz am Wochenende verfasst. Diesen Samstag sagt sie «Adieu».
Schweiz am Wochenende: Simone Meier verabschiedet sich als Kolumnistin
Simone Meier ist auch Kulturredakteurin bei Watson (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Eine solche Kolumne zu schreiben, brauche Zeit, und davon habe die Journalistin nicht mehr genug. «Ich fürchte, in meinem Kopf haben die Weltgeschehnisse die Fähigkeit, Pausenzeichen zu setzen, verdrängt», erklärt sie in ihrer letzten Kolumne.

Die Redaktion dankt der Autorin für ihre Kolumnen. Simone Meier ist weiterhin als Kulturredakteurin bei Watson tätig. Ihr neuer Roman «Die Entflammten» erscheint im kommenden Februar im Verlag Kein & Aber. (spo)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Beni Wüest, 13.12.2023 16:46 Uhr
    Oh je, ich werde die Kolumnen von Simone Meier schmerzlich vermissen. Ich erinnere mich, wie ich an einem Samstagmorgen vor ein paar Jahren meine Zeitung aus dem Briefkasten fischte, und beim Kaffee darin stöberte. "Verzaubert in Biel" hat mir, ich kann es nicht ander sagen, den Morgen verzaubert. Wie sie die Gegend, Solothurn, Bern und vor allem Biel beschreibt, wunderbar, ihre Worte. Ich habe Biel etwa ein halbes Jahre vorher zufällig für mich entdeckt und bin dem Reiz dieser Stadt erlegen. Ihre Worte, präzis und sec formuliert, deckten sich haargenau mit meinen Empfindungen. Wie ist so etwas möglich? Das Café Odéon kannte ich noch nicht. Ein paar Monate später bin ich dort eingekehrt und aus der Zeit gefallen. - Danke Simone Meier - alles Gute und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel. Beni Wüest
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240221