17.04.2024

New York Festivals

Die Schweiz gewinnt zweimal Gold

Die Filmproduktionsfirma Seed wird mit Gold und Silber ausgezeichnet. Gold geht auch an Schweiz Tourismus.

An den 67. New York Festivals TV & Film Awards gewinnt Seed mit Filmen für Swiss Life und das Labor Team Gold und Silber.

Der Film «Wir haben es in der Hand» für Swiss Life wird in der Kategorie «Employee Engagement» mit Gold ausgezeichnet. Der Film richtet sich an Mitarbeitende und zeigt, inwiefern sie dazu beitragen, dass Kundinnen und Kunden ihr Leben selbstbestimmt führen können. Das Besondere: Der Film verwendet nur Nahaufnahmen von Händen, um die Botschaft zu vermitteln (persoenlich.com berichtete).


Der neue Unternehmensfilm für das Labor Team wird in der Kategorie «Brand Image» mit Silber prämiert. Mit Tempo und einem Augenzwinkern vermittelt der Film das weiterentwickelte Selbstverständnis des Labor Teams.


Eine weitere Gold-Auszeichnung geht an die fünfteilige Filmserie «The Perfect Shot», eingereicht von Schweiz Tourismus, konzipiert und produziert von Stories. Die YouTube-Serie verfolgt vier Internetstars dabei, wie sie versuchen, das perfekte Bild zu schiessen. Dabei werden sie zur Unterhaltung des Publikums mit diversen Challenges konfrontiert.


Shortlist-Nominationen gab es ausserdem für «Gemeinsam gestalten wir die Zukunft der Lehre» von Seed für die Universität Zürich, «Trust is everything», eingereicht von GF Piping Systems, «The biggest Playmobil influencer in the world», eingereicht von Swiss Life, und «Grand Train Tour of Switzerland. The Ride of a Lifetime», eingereicht von Schweiz Tourismus.

Die New York Festivals TV & Film Awards werden jährlich seit 1957 ausgetragen. (pd/cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren