22.03.2024

Swiss

Airline verlängert Schoggijob um drei Jahre

Die «Swiss Schöggeli» stammen seit 2015 von Frey. Die Passagiere erhalten sie kostenlos auf jedem Flug. Im letzten Jahr wurden 270 Tonnen «Swiss Schöggeli» verteilt.
Swiss: Airline verlängert Schoggijob um drei Jahre
Swiss offeriert ihren Fluggästen weiterhin «Schöggeli» der Marke Frey. (Bild: Swiss)

Swiss International Air Lines (Swiss) und das Schweizer Lebensmittelunternehmen Delica verlängern ihre Zusammenarbeit um weitere drei Jahre. Das «Schöggeli» als kleine Aufmerksamkeit vor der Landung hat bei Swiss Tradition und ist seit jeher ein fester und beliebter Bestandteil des Bordservice, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst.

«Die Schweiz ist weltweit bekannt für ihre Schokolade – als Schweizer Fluggesellschaft steht unser ‹Schöggeli› deshalb nicht nur für Genuss, sondern auch für Tradition und damit ein Stück Schweiz an Bord. Es freut mich sehr, dass wir unseren Gästen weiterhin die hochwertige Frey-Schokolade anbieten können», wird Heike Birlenbach, Chief Commercial Officer von Swiss zitiert.

Daniel Meier, Head of Key Account Management Business Unit Food von Delica, ergänzt: «Wir sind stolz, dass wir die Zusammenarbeit mit Swiss um weitere drei Jahre verlängern können. Für uns ist dies eine Bestätigung für eine konstant hohe Produkt- und Servicequalität. Wir freuen uns, die Passagiere aus der ganzen Welt auch zukünftig mit unserer Schokolade verwöhnen zu dürfen.»

Seit 2015 erhalten Swiss-Fluggäste Milchschokoladetäfelchen von Frey, einer der ältesten Schokolademarken der Schweiz und Teil der Migros-Tochter Delica. Letztes Jahr haben die Kabinenmitarbeitenden rund 19,3 Millionen «Swiss Schöggeli» verteilt – das entspricht rund 270 Tonnen Schokolade. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240418