15.02.2024

Webrepublic

Media-Etat der Amag-Gruppe gewonnen

Die Agentur übernimmt schrittweise die Verantwortung für das Media-Business der Mobilitätsanbieterin.

Die Amag-Gruppe richtet ihre Zusammenarbeit mit Media-Agenturen neu aus: Per 2024 übernimmt die Zürcher Agentur Webrepublic schrittweise die Verantwortung für das Media-Business der Mobilitätsanbieterin. Dies markiert laut einer Mitteilung «eine bedeutende Veränderung, da zuvor mehr als zehn Agenturen teilweise getrennt nach Spezialdisziplinen mit den verschiedenen Mandaten der Amaga-Marken und Business Units betraut waren».

Webrepublic habe die Amag-Gruppe mit dem Versprechen «A New Way in Media» und einem integrierten Digital-first-Ansatz überzeugt. Die Bündelung des Etats bei einer einzigen Agentur biete vor allem kanalübergreifende Strategien und Planungen, aber auch vereinfachte Prozesse, gesteigerte Effizienz und die gezielte Nutzung von Synergien.

«Das Team von Webrepublic hat unser gruppenweites Entscheidungsgremium durch seine authentische Art, seine Leidenschaft für Marketing und sein umfassendes Know-how in den digitalen Kanälen überzeugt», so Christian Hermle, Director Marketing & Sales Transformation, Amag Import. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240417
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.