10.06.2024

Jung von Matt

Neues Markendesign für Schöffel-Outdoorkleider

Die Agentur hat den Auftritt des deutschen Textilherstellers grundlegend überarbeitet mit dem Ziel, das Profil der Marke Schöffel zu schärfen.

Das Familienunternehmen aus Schwabmünchen, Hersteller von Outdoorbekleidung, hat mit Jung von Matt Brand Identity sein Markendesign grundlegend aufgefrischt. Das schreibt die Agentur in einer Medienmitteilung. Ziel sei es gewesen, die Marke Schöffel nicht nur visuell zu modernisieren, sondern auch ihre zentrale Botschaft «Ich bin raus.» neu zu interpretieren. Der Claim stehe für das Lebensgefühl, die Natur als Quelle von Ruhe und Kraft zu erleben, und bildet das Herzstück der Markenidentität, heisst es weiter.


Mit der gestärkten und weiterentwickelten Markesoll Schöffel seiner Zielgruppe ein noch authentischeres und selbstbestimmtes Naturerlebnis ermöglichen. Diese Botschaft gelte es, sowohl nach innen für die Mitarbeitenden als auch nach aussen für die Kundschaft klar und einheitlich zu kommunizieren. «Schöffel steht nicht für eine ‹Höher-Schneller-Weiter-Kultur›, sondern für ein bewusstes, selbstbestimmtes und nachhaltiges Naturerlebnis. Dieses Mindset haben wir im geschärften Markendesign klar verankert», erklärt Thomas Deigendesch, Managing Partner bei Jung von Matt Brand Identity genäss der Medienmitteilung.

Das angepasste Markendesign von Schöffel zeichnet sich durch eine klare, minimalistische Ästhetik aus. «Die Schöffel-Naht ist mehr als nur ein Designelement. Sie symbolisiert Qualität, Langlebigkeit und die Verbindung zur Natur. Wir haben sie als prägnantes Identifier-Element herausgearbeitet, das die Essenz der Marke perfekt widerspiegelt», wird Christina Widmann, Executive Design Director bei Jung von Matt Brand Identity, zitiert.

Das moderne Markendesign habe zudem den Claim «Ich bin raus.» neu aufgeladen und das Markenverständnis intern gefestigt. Die Marke Schöffel wird dadurch lebendig, aktiv und zeitgemäss erlebbar und vermittelt damit ein Lebensgefühl, das der Zielgruppe entspricht. Stefan Ostertag, CMO/CDO bei Schöffel, kommentiert das neue Markendesign so: «Nun haben wir eine kraftvolle Grundlage, um unsere Marke zukunftsfähig zu machen. Das Projekt hat intern eine grosse Begeisterung ausgelöst und uns motiviert, unsere Vision weiter voran- zutreiben.»

Die neue Marke findet erstmals in der Herbst-/Winterkollektion 2025 Anwendung. (pd/nil)

Credits

Verantwortlich bei Schöffel: Stefan Merkt (CEO Schöffel Sportbekleidung GmbH), Stefan Ostertag (CMO/CDO Schöffel Sportbekleidung GmbH); verantwortlich bei Jung von Matt Brand Identity: Christina Widmann (Executive Design Director), Thomas Deigendesch (Managing Partner), Micha Niederhäuser (Design), Pablo Scheidegger (Design), Lukas Gebhardt (Motion) Inna Schill (Beratung).


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren