07.02.2024

Xaver-Award 2024

Startschuss für die Einreichungsphase

Bis zum 30. April 2024 können innovative Projekte aus der LiveCom-Branche eingereicht werden.

Exzellenz, Innovation und ganz viel Kreativität: Der Xaver-Award 2024, durchgeführt von der Swiss LiveCom Association Expo Event, steht in den Startlöchern. Die Einreichungsphase «der Oscars der Schweizer Eventbranche» ist eröffnet, am 10. September findet die Award-Show in den Hallen von JED Events in Zürich/Schlieren statt.

Christian Künzli, Präsident der Swiss LiveCom Association, zeigt sich in einer Mitteilung vorfreudig auf die bevorstehende 22. Ausgabe: «Mit dem Xaver zeigt die Branche jedes Jahr aufs Neue ihre Innovationskraft und Kreativität. Wir sind überzeugt, dass auch in diesem Jahr eine Vielzahl grossartiger Projekte eingereicht werden.»

Eine Jury aus LiveCom-Profis

Ausgewählt und bewertet werden die eingereichten Konzepte von einer fachkundigen Jury: Dany Waldner (Jurypräsident, Architekt ETH, Waldner Partner), Norbert Egli (Head of Branding), Maximilian Souchay (Managing Partner), Andrea Meier (Head of Partnership & Live Experience), Mauro Testerini (Innenarchitekt, Szenograf, Designer, Ausstellungsmacher & Projektleiter) und Nadine Imboden (Showproduzentin, Regisseurin, Choreografin). In dieser Zusammenstellung ist die Jury heuer bereits zum dritten Mal unterwegs. «Wir haben in der aktuellen Konstellation ein breites Know-how, welches grosse Bereiche der Veranstaltungsbranche abdeckt. Das ermöglicht uns eine ausgewogene und neutrale Beurteilung der eingereichten Projekte», so Jurypräsident Dany Waldner.

Die Bewerbung für den Xaver-Award ist öffentlich und läuft bis zum 30. April 2024. Bis dahin können zwischen dem 1. Februar 2023 bis 30. April 2024 umgesetzte LiveCom-Projekte eingegeben werden. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240304