29.02.2024

Jung von Matt Limmat

Wenn wieder mehr Monat als Geld übrig ist

Die Agentur hat für PostFinance die siebenmonatige Aktion «PostFinance Card Lotto» lanciert. Das Gewinnspiel fand immer genau zum richtigen Zeitpunkt statt: immer wenn am Monatsende Ebbe auf dem Konto herrscht. Die Bilanz.
Jung von Matt Limmat: Wenn wieder mehr Monat als Geld übrig ist
Ramin Yousofzai (links) und Nik Hartmann moderierten die monatlichen Ziehungen von «PostFinance Card Lotto». (Bilder: zVg)

Sieben Monate, sieben Ziehungen und über 14'000 Gewinnerinnen und Gewinner später zeigt sich: Mit dem Gewinnspiel «PostFinance Card Lotto» hat PostFinance das Kundenerlebnis neu interpretiert. Immer am 20. des Monats, wenn das Konto gen Null geht, wurde die PostFinance Card zum Lottoschein, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Idee dahinter sei so einfach wie gut: Schon allein durch den Besitz der PostFinance Card hätten sich sich Kundinnen und Kunden «für das monatliche Gewinnspiel der anderen Art» qualifiziert.

Die monatlichen Ziehungen, die von den Moderatoren Nik Hartmann und Ramin Yousofzai in einem Social-Entertainment-Format inszeniert wurden, waren laut Mitteilung «alles andere als gewöhnlich»: Vom wilden Ritt als Surfer über Glücksfeenflüge bis hin zum Überlebenskampf als Dinosaurier hätten die PostFinance-Kundinnen und -Kunden jeden Monat eine Verlosung erlebt. Auf Insta, TikTok, YouTube und auf der PostFinance-Website sei das «PostFinance Card Lotto» so jeweils am 20. des Monats zum Online-Happening geworden.

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgte automatisch mit der PostFinance Card, wobei die letzten fünf Ziffern der Kartennummer als Los dienten. So wurde sie nicht nur zum Dreh- und Angelpunkt der Kampagne, sondern auch zu einem neuen Kommunikationsmittel wie es im Banking zuvor noch nicht genutzt wurde.

Die Vielfalt und Qualität der Preise – von Erlebnisgutscheinen bis zu direkten Gutschriften auf das PostFinance-Konto – unterstrich laut Communiqué den Anspruch von PostFinance, nicht nur im Finanzbereich, sondern auch in der Kundenpflege und Kundenbindung Wert zu legen. Dieser Ansatz habe sowohl bestehende Kundinnen und Kunden begeistert als auch neue motiviert, sich PostFinance anzuschliessen.

Eine Kampagne, die Spuren hinterlässt

«Unser Ziel war es, unseren Kund:innen nicht nur hervorragende Finanzdienstleistungen anzubieten, sondern auch spannende Erlebnisse zu schaffen, die ihren Alltag bereichern. PostFinance ist die Schweizer Bank für alle – egal, wie viel man auf dem Konto hat», so Andrea Wey, Marketing Communications Retail Banking bei PostFinance. Dennis Lengacher, Head of Marketing Communications (Co-Lead) bei PostFinance ergänzt: «Dass die Social Experiences ein voller Erfolg waren, zeigen auch die Reportingzahlen, wie die Verdoppelung der Interaktionen und Views im Vergleich zum Durchschnitt unserer Social Media Posts.»

Verschiedene Online-Assets wie Banner und Social Videos sowie ein Flyer-Mailing begleiteten die Kampagne von PostFinance und Jung von Matt Limmat. Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner wurden schliesslich per Schreiben informiert. Die Kampagne lief von August 2023 bis Februar 2024 in der ganzen Schweiz.

Verantwortlich bei PostFinance: Andrea Wey (Marketing Communications Retail Banking), Francisco Moreno (Leiter Marketing Communications Retail Banking), Social Media Team; verantwortlich bei Jung von Matt Limmat: Anouk Karrer (Creative Direction), Jan Theus (Art Direction), Lara Zehnder (Social Creation), Sandro Schmocker (Video Production), Christian Omlin (Strategie), Melissa Diday, Joëlle Mayenzet, Laura Annen, (Account Management), Marcel Walzl (Client Direction), Dennis Hofmann (Managing Strategy Director), Vera Riemeier (Managing Director), Wolfgang Bark (Managing Creative Director); verantwortlich bei Blish: Chiara Killer, Roman Aebi (Medienrealisation), Fabrizio Rutishauser (Fotograf/Bildbearbeitung), Jana Weber (Projektleitung), Jlona Kopf (Managing Director); Jung von Matt Tech (Konzept & Umsetzung Landingpage); verantwortlich bei Jellyjelly: Adam Keel (Videoproducer), Cédric Knapp (Social Account Manager); verantwortlich bei Efex: Thomas Stocker (3D Artist); Webrepublic (Media). (pd/cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.